Natur: mikro­sko­pisch – abs­trakt

In den Arbei­ten von Anne Vie­ten taucht der Betrach­ter in die For­men­spra­che von Mikro­wel­ten ein. Ras­ter­elek­tro­nen­mi­kro­sko­pi­sche Auf­nah­men wer­den als Anleh­nung ver­wen­det, um dar­aus mehr oder weni­ger abs­trak­te Gemäl­de zu ent­wi­ckeln.

weiterlesen …

Die­ser rasen­de Puls Lesung

Ich erzäh­le in mei­nen Gedich­ten von der Zeit, dem Ver­ge­hen von Zeit, dem Älter­wer­den, dem Erin­nern, der Lie­be, der Freund­schaft und den vie­len Augen­bli­cken des Lebens, in denen der lei­se Vogel Glück uns streift…

weiterlesen …

Bedroh­te Welt

Bedroht ist die Welt haupt­säch­lich durch den Men­schen. Die weit­ge­hend unge­brems­te Aus­beu­tung der Res­sour­cen auf die­ser Welt hat inzwi­schen selbst­zer­stö­re­ri­sche Dimen­sio­nen erreicht. Aber die Welt bzw. die Natur schlägt auch zurück.

weiterlesen …